Kooperationsklassen an der Neustädter Grundschule

 

Kooperationsklassen in diesem Schuljahr: 1aK, 2aK, 3aK, 4aK

 

Begriffsbestimmung

Eine Kooperationsklasse ist eine Klasse einer Grundschule, die Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf aufnimmt.

Kooperationsklassen können insbesondere eingerichtet werden, wenn Schüler einer Förderschule in die Grundschule zurückgeführt werden sollen und ein noch bestehender sonderpädagogischer Förderbedarf mit Unterstützung durch die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste kompensiert werden kann. Eine Kooperationsklasse ist eine Klasse für besondere pädagogische Aufgaben.

Durch die Zusammenfassung von Schülern mit (noch vorhandenem) sonderpädagogischem Förderbedarf in einer Grundschulklasse sollen zum einen die sozialen Bindungen der Schüler erhalten bleiben und zum anderen ein effektiverer Einsatz der Mobilen Sonderpädagogischen Dienste ermöglicht werden. Die enge Kooperation der Grundschulen mit den Förderschulen insbesondere über die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste ermöglicht eine gezielte sonderpädagogische Förderung der entsprechenden Schüler.